The Best bookmaker bet365 Bonus

Erste: Eiskalt erwischt!

Eigentlich wollten die 1. Senioren von DJK RW Markania am Sonntag den Nichtabstieg klar machen. Daraus wurde aber nichts. Drei Punkte gingen am Sonntag auf das Konto der Reserve vom VfB Günnigfeld.

Die Heimmannschaft setzte sich mit einem 3:2 gegen die DJK RW Markania Bochum durch.

In der ersten Halbzeit enttäuschten die Rot-Weißen sehr. Nichts gelang: Kein richtiger Zugriff auf den Gegner, fehlende Genauigkeit und Schnelligkeit in der Vorwärtsbewegung, Nachlässigkeiten in der Abwehr. Und: Das Fehlen des kreativen Mittelfeldakteurs und Kapitäns Marcel Buczyk war der Mannschaft deutlich anzumerken. So konnte Günnigfeld leicht mit 2:0 in Führung gehen (33. und 40. Minute). Damit ging es auch in die Halbzeit.

In den ersten 25 Minuten der 2. Halbzeit dann eine völlig verwandelte Mannschaft. Der jetzt starke und Regie führende Sebastian Schmitt schlug mit Hilfe zweier Standarssituationen doppelt zu: Freistoß (49.) und Elfmeter (67.) - 2:2-Ausgleich für die Markanen. Jetzt sah alles nach einem Sieg der Rot-Weißen aus.

Doch plötzlich und völlig unerwartet kippte das Spiel erneut. Günnigfeld konnte in der 71. Minute wieder einen Führungstreffer markieren. Die Markanen machten jetzt auf und versuchten, den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang nicht mehr. Letztlich nahm VfB Günnigfeld II die Punkte mit und trug einen Sieg davon.

Die DJK Rot-Weiß Markania sieht sich nun erneut in Abstiegsgefahr.

Am letzten Spieltag also Showdown am Freigrafendamm: Verlieren verboten!! Am 26.05.19 geht es dann abschließend gegen den SV Germania Bochum West, Anstoß 15:00 Uhr!

ALLE FANS UND VEREINSMIGLIEDER WERDEN AUFGERUFEN, AM 26.05.19 ZUM PLATZ "AM FREIGRAFENDAMM" ZU KOMMEN, UM UNSERE MANNSCHAFT IM ABSTIEGSKAMPF LAUTSTARK ZU UNTERSTÜTZEN!

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok