The Best bookmaker bet365 Bonus

Zweite: Unglückliche 2:1-Pleite in Riemke!

Machte eine starke Partie: Patrick "Brenni" Brenscheidt

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge wollte die zweite Mannschaft bei SV Teutonia Riemke endlich wieder punkten. Am Ende verlor man jedoch erneut.

In den ersten Minuten wirkte die umgestellte Mannschaft noch etwas unsicher. Viele leichtfertige Ballverluste schlichen sich in die rot-weißen Reihen. Nach 16 Spielminuten konnte Riemke dann durch einen Fernschuss das 1:0 erzielen. Markania steckte nicht auf und erzielte nur zwei Minuten später den Ausgleich. Zunächst scheiterten Muszynski und Zimmermann mit ihren Versuchen, ehe dann erneut Pascal Zimmermann den dritten Versuch zum 1:1 nutzte. In der Folge war es ein ausgeglichenes Spiel. Tim Bukowian zirkelte den Ball aus gut 20 Metern auf das Tor, traf dabei aber nur die Latte. Es blieb beim 1:1-Pausenstand.

Markania kam nach der Pause stark in die Partie und versuchte Druck auszuüben. Einen Konter in 4:2-Überzahl konnte RWM II aber nicht nutzen, Muszynski flankte den Ball in die Arme des Torwarts. Anschließend war die Druckphase vorbei, und Riemke übernahm mehr und mehr die Initiative. Auch Teutonia kam zu Chancen, konnte diese aber lange Zeit nicht nutzen. Es sah alles nach einem Unentschieden aus. Fünf Minuten vor dem Ende vertendelte dann Bukowian, der ansonsten eine starke Partie spielte, den Ball, und Riemke nutzte die dadurch entstandene Unordnung aus: 2:1! Markania warf nun alles nach vorne. Einen Freistoß von Brenscheidt landete bei Cichy, dessen Kopfball landete aus spitzem Winkel leider nur am Pfosten. Auch die restlichen Bemühungen blieben erfolglos.

Es war eine deutliche Leistungssteigerung zu den vergangenen Auftritten der zweiten Mannschaft. Dennoch konnte sich die Mannschaft nicht belohnen. Die nächste Chance auf Punkte bietet sich kommenden Sonntag im Heimspiel gegen TuS Harpen III.

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme